Buchungshotline +43 664 127 490 1

Covid-19 Infos & Schutz­maßnahmen

Mit ABSTAND einen richtig lässig schönen Urlaub verbringen!*

Lassen wir uns gemeinsam nicht aus der Ruhe bringen. Ja es ist ein Virus – aber wir sind der Überzeugung, dass man trotzdem einen sorgenfreien Urlaub auch während Covid Zeiten verbringen kann.
Der Sommer 2021 hat uns bereits bewiesen, dass Urlaub 2.0 richtig lässig sein kann. Also lassen Sie sich die Urlaubslaune nicht vermiesen und in den Urlaub 3.0* starten– denn mit ein paar Anpassungen ist das Urlaubsfeeling garantiert.

Damit Ihr Aufenthalt zum gewohnten Erlebnis wird, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen. Aufgrund der aktuellen Lage gilt in unseren Häusern wie auch in den Skigebieten und den Restaurants in der Wintersaison 2021/2022 Folgende aktulle Regelungen.

Ab dem 19. Februar 2022
Umstellung aller 2G Settings auf 3G
3G in Seilbahnen, bei Busreisen und auf Ausflugsschiffen
3G bei körpernahen Dienstleistungen
3G in Sportstätten
3G bei Veranstaltungen
3G bei Fach- und Publikumsmessen
3G in der Beherbergung
3G als generelle Regel bei der Einreise wird im Laufe der Woche vom 21. Februar eingeführt
3G in Gastronomie und überall wo Speisen und Getränke verabreicht werden
Weiterhin Verbot von Nachtgastronomie, Stehgastronomie und Barbetrieb; Konsumationsverbot ab 51 Personen (ohne zugewiesene Sitzplätze)
Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden im Handel weiterhin FFP2-Maskenpflicht
Sperrstunde bleibt bei 24 Uhr

Ab dem 5. März 2022
Wegfall aller Maßnahmen, außer für höchst vulnerable Settings (Alten- und Pflegeheime/Krankenhäuser: 3G für Mitarbeiter, Dienstleister und Besucher)
Öffnung der Nachtgastronomie, Aufhebung des Konsumationsverbots bei Veranstaltungen
FFP2-Pflicht in höchst vulnerablen Settings (Alten- und Pflegeheime/Krankenhäuser), in öffentlichen Verkehrsmitteln samt deren Haltestellen und in Kundenbereichen des lebensnotwendigen Handels (Apotheken, Lebensmitteleinzelhandel, Banken, Postgeschäftsstellen, etc.)
In allen anderen Settings gilt für geschlossene Räume eine FFP2-Empfehlung
Präventionskonzepte und COVID-Beauftragte überall beibehalten
3G als generelle Regel bei der Einreise aus sämtlichen Staaten (ausgenommen falls Länder als Virusvarianten-Gebiete eingestuft werden sollten)

1. Geimpft

Nach aktuellem Stand gelten als Geimpfte alle Personen, die mit einem von der EU zugelasenen Covid 19 Impfstoff geimpft worden sind. Bezüglich anderer Impfstoffe, wie z.B. Sinovac, Sputnik, etc. gehen wir davon aus, das die Bundesregierung in den nächsten Tagen klarheit bezüglich der Zulassung geben wird.

Als „Vollständig Geimpft“ gilt

Nur bis 5. Dezember: Doppelte Impfung: gültig für 360 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung bzw. ab einer etwaigen weiteren Impfung. Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen mindestens 120 Tage liegen und zwischen erster und zweiter Impfung mindestens 14 Tage.

Einfache Impfung: Bei Johnson & Johnson beträgt die Gültigkeit 270 Tage ab dem 22. Tag nach der Impfung. Eine Erstimpfung mit einem Impfstoff, der zwei Dosen vorsieht, ist nicht ausreichend.

Achtung! Ab 6. Dezember reduziert sich die Gültigkeit jeweils von 360 Tagen auf 270 Tage!

  • Sind Genesene geimpft, gilt schon die erste Dosis für 360 Tage ab dem Zeitpunkt der Impfung

2. Genesene

Als Genesene gelten Personen, die von einer zugelassenden Behörde als postive getestet bestätigt wurden. Das Genesungszertifikat gilt 6 Monate, frühestens ab dem 11. Tag nach der ersten molekularbiologischen bestätigten Infektion. Maximal 180 Tage danach.

3. Getestet

Als getestet gilt die Vorlage eines aktueller PCR Test (Gültigkeit 72 Stunden) oder ein beglaubigter bzw. von einer zertifizierten Teststation ein Antigen Schnelltest ( Gültigkeit 24 Stunden), sowie ein Antigentest zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf

4. Kinder

Hier gilt der "Ninja Pass". Für Kinder über 12 Jahren gilt nun auch der 3 G Nachweis.

Während Ihres gesamten Auftenhaltes sind Testungen (für Kinder unter 16 Jahren) sowie das Mitführen des Impf-, aktuellen Test- oder Genesungsnachweises unbedingt mitzuführen, da lt. Gesetzgeber dieses erforderlich ist für den Zutritt zu den Seilbahnen, Restaurants/Bars/Apresskilokalen, etc.


Wir garantieren Ihnen selbstverständlich die höchsten Hygienestandards, welche ohnehin bei uns schon immer gelebt und praktiziert wurden. Zusätzlich haben wir die Anzahl der Reinigungs- und Desinfektionsdurchgänge in allen offiziellen Bereichen nochmals erhöht.

So garantieren wir einen unbeschwerter Urlaub bei uns im Ötztal

Wir tun alles, um Ihnen einen sicheren Aufenthalt zu gewährleisten. Dabei sind wir natürlich auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Welche Leitlinien für Sie als Gast gelten, welche Maßnahmen für einen sorgenfreien Urlaub getroffen wurden beantworten wir auf dieser Seite.

Geöffnete Skigebiete im Tal und die aktuellen Einreisebestimmungen

  • Winterskigebiet Sölden: geöffnet
  • Bergbahnen Hochoetz: geöffnet
  • Skiregion Gries: geöffnet
  • Skigebiet Niederthai: geöffnet
  • Bergbahnen Gurgl: geöffnet
  • Skigebiet Vent: geöffnet

Die Leitlinien für Sie als Gast im Ötztal

  • Händewaschen
  • Desifenktion
  • Distanz
  • kein Händeschütteln
  • bank-card-5580506_1280
  • wearing-a-mandatory-mask-5405387_1280


  • Mindestens 1 Meter Abstand halten
  • Öfter Händewaschen und desinfizieren
  • möglichst bargeldlos bezahlen
  • Mund- und Nasenschutz in den gekennzeichneten Bereichen tragen 

Es sind einfache Maßnahmen mit einer großen Auswirkung: Wir alle kennen sie mittlerweile und leben mit ihnen, die hygienischen Coronavirus-Schutzmaßnahmen, auf die jeder persönlich achten sollte. Bitte halten sie sich daran und schütze sie somit sich selbst und andere.


*Geplante Öffnung der Skigebiete sowie der Beherbergungs- & Gastronomiebetriebe: Winter 2021/2022

Anruf
Karte